Embarrassed-Lion8566




















me_irl

A glittering stamp for a feel-good thing

When you come across a feel-good thing. Gives %{coin_symbol}100 Coins to both the author and the community.

When you come across a feel-good thing.

I needed this today







  1. Das habe ich bei mir auch gemerkt,Gluten ging anfangs noch ganz gut aber dann immer weniger seit dem ich es weg lasse und auch mit dem rauchen aufgehört hab geht es mir definitiv schon besser,habe auch schon einige Lebensmittel gefunden die für mich wunderbar funktionieren trotzdem habe ich immernoch das Gefühl wahnsinnig eingeschränkt zu sein,essen gehn ist mit mir quasi nich möglich weil es in den meisten Restaurants nur eine kleine Auswahl an veganem Essen gibt und dass dieses dann auch noch Fodmap arm bzw "RDS-freundlich" ist kommt halt quasi nich vor und auch im Alltag,ich esse quasi jeden Tag mehr oder weniger das gleiche da ich dann weiss dass es quasi "sicher" ist aber irgendwann wär eine gewisse Abwechslung auch ganz nice eigentlich,denn auch wenn ich es echt liebe hab ich kein Bock mich bis an mein Lebensende quasi nurnoch von Reis,Mais und Kartoffeln zu ernähren. Wie sieht das bei dir aus,hast du für dich irgendwelche Möglichkeiten gefunden deine Möglichkeiten zu vergrößern oder sowas? Achso und hast du auch Probleme mit Histamin? Sry wenn ich soviel Frage aber mich beschäftigt das Thema jz schon anderthalb Jahre und ich hab noch nie die Möglichkeit gehabt mit jmd zu quatschen der da in einer ähnlichen Situation is wie ich haha

  2. Ich hab mich nicht aktiv mit Histamin beschäftigt. Aber habe gelesen, wo große Mengen davon sind. Das meiste esse ich gar nicht. Ich habe gerade bei MA'LOA bestellt (Hawaiianisches Restaurant) und mir das übliche rein gemacht ( was ich normalerweise vertrage) und nur vegan. Habe leider Bauchschmerzen bekommen. Also es ist wirklich schwer mit RDS zu leben. Vor allem weil ich ungern immer das gleiche Essen möchte. Aber wenn du mehr probieren willst, Versuch es. Statt einfach Kartoffeln mit Beilage, kannst du ja zum Beispiel etwas mehr Abwechslung reinbringen. Schaden kann es ja nicht. Bei mir ist es so (BSP): ich esse heute Ofenkartoffeln mit Salat. Morgen esse ich das gleich. Dann bekomme ich Bauchschmerzen und muss aufs Klo. Ich glaube bei jedem ist das individuell, aber erzähl mal wie das bei ist. Wie du ein meinen wirren Sätzen siehst, hab ich auch viel zu sagen und finde einfach keinen Ansatz. Ich werde nächsten Monat 19 und leide mein ganzes Leben an der Krankheit. Ich hatte keinen, mit dem darüber reden kann Bzw berichten kann.

  3. Also wenn du zweimal hintereinander das gleiche isst bekommst du Bauchschmerzen,oder hab ich das falsch verstanden? Bei mir is das nich so,ich esse momentan meisten Reis und mix mir da bisschen Eisbergsalat rein,ab und zu auch Karotte oder sowas und dann veganen Parmesan drüber(den von Simply V) aber das is basically meine Hauptmahlzeit jeden Tag,wie gesagt mal mit mal ohne die ein oder andere Zutat und dann esse ich meist als Nachtisch ein paar glutenfreie Cornflakes mit Reisdrink,das funktioniert bei mir soweit gut aber es gibt eben wenig Abwechslung da ich wirklich jeden Tag mehr oder weniger das gleiche esse.Einerseits gut weil selten Bauchschmerzen andererseits wird mans irgendwann auch leid,grade jz wo die ganze Zeit neue vegane Produkte rauskommen und 3/4 davon kann man nichtmal probieren weil man sowieso schon weiss dass die nich gehen (meist wegen gluten/zwiebeln oder sowas)

  4. Ich meine mit meinem Beispiel, dass ich nicht immer an dem Essen liegt. Auch wenn ich mal zwei mal das gleiche esse, kommt es vor, dass ich dann Bauchschmerzen bekomme. Das ist bei mir sehr komisch. Was trinkst du so?

  5. Kannst die Tablette auch auf zweimal nehmen, dann gehst du auf 110% sicher.

  6. Achso ne, das war klar. Aber am besten nicht morgens mit dem Kaffee/Tee trinken, sondern ne Stunde davor/danach.

  7. Achso. Ja, danke. Ich trinke immer gegen 18 Uhr meine Brausetablette, meistens nach dem Abendessen

  8. Ehm…die studieren, sind aber blöd. Ich glaube ich könnte auch studieren gehen :D

  9. The W12 in the A8 has been dicontinued with the end of the producation of the A8 D4 in 2017. All A8s produced since then came with a biturbo V8 as it's biggest engine option.

  10. Like you see one in one year driving around. Even the new A8 with W12 (500hp vers.) isn’t that rare.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Author: admin